Was ist Diskriminierung?


Diskriminierung bedeutet: 


Ein Mensch wird schlechter behandelt als andere Menschen 
und es gibt keinen richtigen Grund dafür. 


Er wird von anderen Menschen schlechter behandelt, 
weil er bestimmte Eigenschaften hat. 


Und, weil andere Menschen Vorurteile haben zu diesen Eigenschaften. 


Diese Eigenschaften sind zum Beispiel: 


Ein Mensch

  • kommt aus einem anderen Land
  • hat eine andere Haut-Farbe
  • lebt mit einer Behinderung
  • hat eine andere Religion oder keine Religion
  • ist schwul oder lesbisch.

Diskriminierung gibt es in verschiedenen Lebens-Bereichen.


Zum Beispiel in öffentlichen Lebens-Bereichen wie

  • in der Schule oder im Kindergarten
  • bei der Arbeit oder in der Berufs-Ausbildung
  • in der Freizeit beim Besuch von Veranstaltungen
  • in Geschäften und Banken
  • bei Ämtern und Behörden.


Das ist auch Diskriminierung: 


Eine Frau bekommt von Ihrem Arbeitgeber weniger Geld, 
als ein männlicher Arbeits-Kollege. 


Aber sie macht die gleiche Arbeit gleich gut.


Man sagt dann: Die Frau wird wegen ihres Geschlechts diskriminiert.

Private Lebens-Bereiche sind zum Beispiel:

  • Freunde und Bekannte
  • Familie und Verwandte


Dort gibt es auch Diskriminierung.


Zum Beispiel wenn ein Mensch einen anderen 
wegen bestimmter Eigenschaften nicht ernst nimmt oder 
schlecht behandelt. 


Oder ein Mensch wegen dieser Eigenschaften nicht 
zu einem Freundes-Kreis dazugehören darf.

 

Oben